Dörfer im Landkreis mit elektrischem Carsharing nachhaltig mobil

Wirtschaftsminister Lies besucht am Freitag 26. Juni 2015 den Start des Modells in Jühnde.

Plakat 26.06.2015 Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung soll der Beteiligungsprozess sowie die erarbeiteten Ideen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Insbesondere sollen hiermit Akteure aus anderen Dörfern und Gemeinden mit Interesse an der Einführung eines ähnlichen Modells angesprochen werden. Die Diskussion über Hürden und Herausforderungen, Knackpunkte und Erfolgsfaktoren soll die Nachahmung des Jühnder Modells in der Region anregen und unterstützen.

Seit Ende 2013 arbeitet der Landkreis Göttingen im Projekt „e-Mobilität vorleben“ zusammen mit den Partnern der Universität Göttingen, der EAM und der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V. an der Entwicklung eines regionalen Elektromobilitätskonzeptes zur nachhaltigen Mobilitätsversorgung zwischen Stadt und Umland. Ein wesentlicher Baustein dieses Konzeptes widmet sich der Entwicklung eines wirtschaftlich tragfähigen Modells für die gemeinschaftliche Nutzung von Elektrofahrzeugen, dem sogenannten eCarsharing, im Bioenergiedorf Jühnde.

Ist die gemeinschaftliche Nutzung von Elektrofahrzeugen (eCarsharing) für Ihr Dorf oder Ihre Gemeinde eine umsetzbare Alternative? Finden Sie es heraus!

Dieses Modell wurde unter intensiver Einbindung der Bürgerinnen und Bürger entwickelt und orientiert sich an den besonderen Bedürfnissen der Bewohner des ländlichen Raumes. Im Beisein des Niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies wird das Modell am 26. Juni in Jühnde vorgestellt und ab diesem Zeitpunkt dessen Wirtschaftlichkeit auf die Probe gestellt und überprüft.

Daher laden wir Sie herzlich ein, an der Veranstaltung

„Nachhaltig Mobil mit elektrischen Dorfautos“
am 26.06.2015 von 17:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
Auf dem Tie an der Dorfstraße in Jühnde

teilzunehmen.

Die Elektrofahrzeuge des Projektes und deren Funktionsweise können vor Ort besichtigt werden. Die einleitende Worte werden gemeinsam vom Bürgermeister der Gemeinde Jühnde Dietmar Bode und vom Niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies gehalten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen diesen konkreten Schritt zu einer modernen und klimaverträglichen Mobilität im Landkreis Göttingen zu begehen.

Eine Zu- bzw. Absage zu der Veranstaltung wird in E-Mail-Form an Tanja Kutne,

Tel.: 05502-9996162 E-Mail: tanja.kutne@c-ne.de bis zum 24.06.2014 erbeten.

Wir freuen uns, wenn Sie diese Mitteilung in Ihrem Netzwerk sowie an alle Interessierten weiterleiten – vielen Dank!

zurück